Kunden & Lösungen

Merlin Technology entwickelte "Hybridlösung" für Porschehof Salzburg

Luftbefeuchtung und Kühlung aus einem System

Mit einer Hybridausführung des Orbit Wing Hochdruck-Kanalbefeuchtungssystems von Merlin Technology schlägt man am Porschehof Salzburg gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe.

98 % Wirkungsgrad, 90 % Energieeinsparung gegenüber herkömmlichen Dampfbefeuchtern und eine um 50 % verkürzte Verdunstungsstrecke: Schon die klassische Orbit Wing Hochdruck-Luftbefeuchtung besticht mit bemerkenswerten Fakten. Für den Porschehof Salzburg ging Merlin Technology noch einen Schritt weiter. Eine einzige Pumpstation, jedoch mit zwei Düsenstöcken (1 x Zuluft, 1 x Abluft), macht die Luftbefeuchtung und Kühlung aus einem System möglich. "Im Sommer kühlen wir die Abluft mittels adiabater Befeuchtung und durch einen Rotations-Wärmetauscher indirekt die Zuluft. So vermeiden wir einen zusätzlichen Feuchteeintrag und erreichen eine sehr hohe Kühlleistung, die ansonsten nicht möglich wäre. So gelangt im Sommer eine optimal vorgekühlte Luft ins Gebäude und im Winter sorgt die Luftbefeuchtung für ein angenehmes und gesundes Raumklima" erklärt Franz Schrems, technischer Leiter bei Merlin Technology.

"Ich bin vom System begeistert"
Am Porschehof Salzburg werden nun alle Büros im Erweiterungsbauteil "D" mit Frischluft versorgt und professionell befeuchtet. Klagen der Mitarbeiter über zu trockene Luft sind Geschichte. Horst Prodinger, Projektleiter Haustechnik bei Porsche Immobilien GmbH, zeigt sich von der Hybridlösung angetan. "Ich bin vom System begeistert. Die Technik von Merlin Technology ermöglicht eine getrennte Aufstellung von Befeuchtungseinheit und Lüftungsgerät. Da die Infrastruktur für die adiabate Kühlung und die Befeuchtung im Winter die gleiche ist und mit geringem Aufwand für beide Betriebsarten genutzt werden kann, war die Entscheidung zugunsten von Merlin Technology leicht. Besonders gut gefällt mir die Umschaltung von Winter- auf Sommerbetrieb ", so Prodinger, dem erste Erfahrungswerte vorliegen. "Wir wissen aus einem Testlauf bei der Inbetriebnahme, dass wir eine 10K Abkühlung erreichen können."

Runter mit dem Energieaufwand
Prodinger rechnet durch den Einbau des Merlin Orbit Wing Systems mit mehr Energieeffizienz. "Die Energiemenge in der Luftkühlung sollte zum überwiegenden Teil aus der adiabaten Kühlung gedeckt werden und somit eine sehr günstige Energiequelle sein. Es ist hinsichtlich Nachhaltigkeit und Kosten eine Möglichkeit, den Energieaufwand für Kühlung zu reduzieren - gerade in Kombination mit einer Lüftung. Da wir bei der Auswahl der Technik den Lebenszykluskosten immer mehr Gewicht beimessen, ist dies ein Grund mehr, das Merlin-System einzusetzen", berichtet der Projektleiter Haustechnik bei Porsche Immobilien GmbH.

Einfach umfassend
Laut Prodinger sprechen auch der einfache Anlagenaufbau und weitere Features für das Merlin Orbit Wing-System. "Die Anlage hat umfassende Funktionen gleich mit an Bord. Auf Wasserhygiene, Legionellen-Vorbeugung und die einfache Einbettung in eine zentrale Regelumgebung wird ebenso Bedacht genommen. Und die bereits vorgesehenen Funktionen in der Steuerung machen uns selbst das Nachrüsten einer Anlage einfach", betont Prodinger.

Porschehof Salzburg