Kunden und Lösungen

Weltmuseum Wien folgt dem Belvedere

Was haben das Schloss Belvedere und das Wiener Weltmuseum in Zukunft gemeinsam? Überall darf von Merlin Technology befeuchtete Luft eingeatmet werden!

Kurz vor dem Projektabschluss im Schloss Belvedere kommt auf Merlin Technology der nächste Großauftrag zu. Das Weltmuseum Wien baut um und macht sich fit für die Zukunft. Wenn es ab Herbst 2017 wieder jede Menge zum Staunen und Entdecken gibt, dürfen sich Touristen aus aller Welt in bestem Klima wohlfühlen. Dafür werden gleich 24 Luftbefeuchtungsanlagen von Merlin Technology verantwortlich sein. "Zehn Ultraschall-Luftbefeuchtungsgeräte sorgen in Zukunft für eine konstante Grundfeuchte in den Ausstellungsräumen", schildert Franz Schrems, technischer Leiter bei Merlin Technology.

Eine zusätzliche Herausforderung sind die teils undichten Räume und Fenster, die unter Denkmalschutz stehen. Die Lösung liefert ebenfalls Merlin Technology. "Wir kompensieren den auftretenden Feuchteverlust mit vierzehn dezentralen Rotationslamellen-Luftbefeuchtern", verrät Schrems. Die gute Luft wird nicht nur den Menschen gut tun, sondern auch den wertvollen Exponaten. Bereits Anfang Mai werden die ersten Komponenten ausgeliefert.

 

Zurück zur Übersicht