Anfrage stellen Newsletter abonnieren Kontaktdaten und Anfahrt

News

Magic News

Stop talking, start acting!

Wasser ist lebensnotwendig. Umso wichtiger ist es, mit diesem kostbaren Gut sorgfältig umzugehen. Leider ist das nicht immer so. Wussten Sie eigentlich schon, dass ...

... man unter "virtuellem Wasser" jene Menge Wasser versteht, die in der gesamten Produktionskette eines Erzeugnisses tatsächlich angefallen ist?
... in nahezu jedem Produkt virtuelles Wasser steckt?
... in einer Tafel Schokolade bis zu 1.700 Liter, einem T-Shirt aus Baumwolle bis zu 2.500 Liter, in einer Jeans bis zu 8.000 Liter und in 1kg Röstkaffee durchschnittlich 21.000 Liter virtuelles Wasser stecken?
... 1 kg Kartoffeln bei der Herstellung in Deutschland rund 10 Liter virtuelles Wasser verbraucht, in Ägypten jedoch oft mehrere hundert?
... regionale uns saisonale Lebensmittel einen viel geringeren Wasserverbrauch als die entsprechenden Importwaren haben und für Lebensmittel aus der Region kein Wasser verwendet wird, das in wasserarmen Regionen als Trinkwasser fehlt?
... wir mit unseren Luftbefeuchtungssystemen Wasser sprühen, um Wasser zu sparen? Passt das Raumklima, vermeiden wir Produktschäden mit wasserintensiver Mängelbehebung und Entsorgung!
... jeder von uns virtuelles Wasser sparen kann, indem wir etwa Elektronikgeräte, Möbel, Textilien und Lebensmittel so lange wie möglich verwenden?

STOP TALKING, START ACTING!

Quellen: https://utopia.de/ratgeber/virtuelles-wasser/ https://www.br.de/radio/bayern1/inhalt/experten-tipps/umweltkommissar/wasserverbrauch-virtuell-herstellung-umweltkommissar-100.html
Stop talking start acting

Stop talking start acting

Stop talking start acting