Success Stories

Liebherr-Aerospace setzt auf Merlin Technology

Luftbefeuchtung für Top-Lackierung von Fahrwerken

Das Hochdruck-Kanalbefeuchtungssystem ORBIT WING von Merlin Technology sorgt bei der Lackierung von Flugzeug- und Hubschrauberfahrwerken für herausragende Ergebnisse.

Die Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH, Lindenberg, fertigt Fahrwerk-, Betätigungs- und Flugsteuerungssysteme für die Luftfahrtindustrie und setzt auf Qualität. Weil die bei Fahrwerken verwendeten Lacksysteme für die Trocknung eine Luftfeuchtigkeit von 40-70% benötigen, ist eine Luftbefeuchtung unumgänglich. "Unsere Luftwäscher wurden bezüglich Reinigung und Verkeimung trotz Biozid-Einsatz immer wartungsaufwendiger. Daher wollten wir ein Hochdruck-Befeuchtungssystem ohne stehendes und umlaufendes Wasser. Merlin war der einzige Anbieter mit stufenloser Regelung", unterstreicht Norbert Miksch, Technologe für Lackierprozesse und Anlagen bei Liebherr-Aerospace.

Patentiertes System (EP, RU)
Im patentierten ORBIT WING System machen eingebaute Flügel in Verbindung mit der Regelung eine massive Verkürzung der Verdunstungsstrecke auf rund 1,50 Meter möglich. "Diese Lösung war für uns Neuland. Nach erfolgreichem Test mit einem Prototyp haben wir sechs weitere Anlagen nachgerüstet", so Miksch, der drei Jahre später eine bemerkenswerte Bilanz zieht. "Einwandfreier Betrieb, jährlicher statt 14-tägiger Wartungszyklus, halbierter Wasserverbrauch und ein gänzlicher Verzicht auf Biozid. Dazu der angenehme Nebeneffekt, über die Befeuchtung die Zulufttemperatur bei entsprechend trockener Außenluft im Sommer senken zu können", betont Miksch.    

Zurück